Sommerferien:

Sommerferienprogramm im Jüdischen Museum München. Foto: JMM

Entdeckungstouren & Mitmach-Pakete für Kinder und Familien

Sechs Wochen Sommerferien können ganz schön lange sein? Kein Problem, dann kommt im Jüdischen Museum München vorbei!

Für Familien dreht sich dieses Jahr alles um zwei Themen:

Jeder Mensch hat seine eigene Lebensgeschichte. Manche dieser Geschichten sind fröhlich, manche sind traurig und manche machen uns vielleicht sogar stolz. Diese Geschichten können wir uns gegenseitig erzählen und sogar festhalten, z.B. in einem Comic-Heft.

König Ludwig I. ließ vor fast 200 Jahren die schönsten Frauen der Stadt in Gemälden porträtieren. Darunter befand sich auch Nanette Kaula, „die schönste Jüdin Münchens“. Aber was macht einen Menschen eigentlich schön? Liegt Schönheit am Ende in den Augen des Betrachtenden?

Zu diesen beiden Themen können Familien Mitmach-Pakete im Museum abholen. Außerdem können sich Kinder ab sechs Jahren unter den Mottos „Schönheitengalerien“ oder „Lebensgeschichten“ im Museum auf Entdeckungstour begeben. Der Eintritt für Kinder unter 18 Jahren ist kostenlos. Erwachsene Begleitpersonen sind herzlich eingeladen mitzukommen und mitzumachen. Sie zahlen regulären bzw. reduzierten Eintritt (6 bzw. 3 Euro). Das Programm dauert etwa 15 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - sprecht uns am Infotresen an.

 

Eintritt
Erwachsene: 6 €, ermäßigt: 3 € Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum München

Ein Museum der Landeshauptstadt München