Das Jüdische Museum München © Daniel Schvarcz
Außenansicht des Jüdischen Museums München

Ihr Besuch

Das Jüdische Museum München

Das Jüdische Museum München ist ein lebendiger Ort für die Vielfalt jüdischer Geschichte und Kultur, für die Unterschiedlichkeit jüdischer Lebenswelten und Identitäten und die Beschäftigung mit Themen der Migration und Teilhabe.

Ihr Besuch

Um Ihren Besuch im Jüdischen Museum München zu einem individuell bereichernden Erlebnis zu machen, stehen Besucherbetreuer_innen bereit. Sie sind für Rückfragen und Gespräche über jüdische Kultur, Geschichte und Religion und unseren Ausstellungsinhalten jederzeit offen. Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei. Wenden Sie sich bei besonderen Bedürfnissen gern vor Ihrem Besuch...

Das Jüdische Museum München

Das Jüdische Museum München ist ein lebendiger Ort für die Vielfalt jüdischer Geschichte und Kultur, für die Unterschiedlichkeit jüdischer Lebenswelten und Identitäten und die Beschäftigung mit Themen der Migration und Teilhabe.

Ihr Besuch

Um Ihren Besuch im Jüdischen Museum München zu einem individuell bereichernden Erlebnis zu machen, stehen Besucherbetreuer_innen bereit. Sie sind für Rückfragen und Gespräche über jüdische Kultur, Geschichte und Religion und unseren Ausstellungsinhalten jederzeit offen. Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei. Wenden Sie sich bei besonderen Bedürfnissen gern vor Ihrem Besuch telefonisch oder per Email an uns.

Hinweise für Schulklassen und Gruppen:
Schulklassen können dienstags bis freitags das Museum schon ab 8:30 Uhr besuchen. In den Wochen vor den bayerischen Sommerferien ist auch ein Besuch am Montag möglich.
Wenn Sie ein gebuchtes oder öffentliches Programm besuchen möchten, finden Sie sich bitte etwa 15 Minuten vorher bei uns ein.

Anfahrt

Verkehrsanbindung: U 3/6, S Marienplatz ; U1/2/3/6 Sendlinger Tor; Bus 62 St.-Jakobs-Platz
Umgebungskarte

Kostenloses WLAN

Wir bieten allen Besucher_innen kostenfreies WLAN.

Kombikarte

Sie erhalten 50% Ermäßigung auf den Eintritt mit einer Eintrittskarte der anderen städtischen Museen (Münchner Stadtmuseum, Villa Stuck, Lenbachhaus, Valentin-Karlstadt-Musäum) und dem NS-Dokumentationszentrum, wenn Sie diese am gleichen oder zwei darauf folgenden Tagen vorweisen können. Dies gilt nicht für Kino im Stadtmuseum und bereits ermäßigte Eintrittskarten.

mehr lesen

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
Montag ist Ruhetag

Tickets

Erwachsene: 6 €, ermäßigt 3 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Adresse

Sankt-Jakobs-Platz 16
80331 München
juedisches.museummuenchende
Tel +49 89 23396096

Piktogramme Servicebereiche des Museums © Heidelberg Zement
Piktogramme Servicebereiche des Museums © Heidelberg Zement

Barrierefreiheit

Unsere Besucherbetreuer_innen stehen Ihnen während Ihres Besuchs gern zur Seite. Dieser Service erfordert keine Anmeldung und ist für Sie kostenfrei. Im Untergeschoss befindet sich eine barrierefreie Toilette.
Mobilität: Das Museumsfoyer und alle Ausstellungsebenen und Servicebereiche sind für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen zugänglich. Alle Flächen sind mit dem Aufzug erreichbar. Bei Bedarf kann ein Rollator oder ein Rollstuhl kostenfrei an der Garderobe ausgeliehen werden.
Blinde und Menschen mit Seheinschränkungen: In unserer Dauerausstellung finden Sie eine kleine Auswahl an Objekten zum Ertasten.
Blindenführhunde dürfen mit in die Ausstellungsräume genommen werden.
Angebote für Hörgeschädigte: Für Hörgerät- und Chochlea-Implantat-Träger mit T-Spulenoption haben wir induktive Halsringschleifen, die bei Führungen und Veranstaltungen genutzt werden können.

Leseraum

In unserem Leseraum in der zweiten Ausstellungsebene finden sie ausgewählte Literatur zur jüdischen Geschichte Münchens, jüdischen Religion und Kultur, Kinder- und Jugendbücher, Comics, umfangreiche Handbücher und Nachschlagewerke. Zahlreiche biografische Studien über die Lebenswege jüdischer Münchnerinnen und Münchner sowie eine umfassende Sammlung von Ausstellungskatalogen anderer internationaler jüdischer Museen runden das Profil ab.

Der Leseraum kann im Rahmen des Museumsbesuchs genutzt werden. Bei einem gezielten Besuch kann auch ein kostenfreier Leseausweis am Infotresen ausgestellt werden.

Besucherinnen im Leseraum des Museums © Franz Kimmel
Besucherinnen im Leseraum des Museums © Franz Kimmel
Literaturhandlung im Jüdischen Museum München © Daniel Schvarcz
Literaturhandlung im Jüdischen Museum München © Daniel Schvarcz

Literaturhandlung

Im Foyer des Jüdischen Museums München befindet sich der offene und helle Verkaufsraum der Literaturhandlung. Dort findet sich ein einzigartiges Sortiment an Büchern zum Judentum, das Belletristik, Fachbücher, Kinder- und Jugendliteratur, Reiseführer und Wörterbücher umfasst. Das große Angebot an jüdischer Literatur wird durch eine Auswahl an DVDs und CDs, Glückwunschkarten und Judaica bereichert.

Alle Publikationen des Jüdischen Museums München können in der Literaturhandlung erworben werden.

LITERATURHANDLUNG.COM

Café Exponat

Das Team freut sich auf unsere Museumsbesucher_innen, Nachbarn und Vorbeispazierende. Der vor der Tür gelegene Spielplatz und die Terrasse bieten mitten im Zentrum Münchens Familien Raum und Möglichkeit zur Entspannung. Geschäftsleute aus den zahlreichen umliegenden Firmen können hier ihre Mittagspause in der Sonne genießen.

café exponat.de

Café Exponat im Jüdischen Museum München © Daniel Schvarcz
Café Exponat im Jüdischen Museum München © Daniel Schvarcz
Tische im Museumsfoyer © Daniel Schvarcz
Tische im Museumsfoyer © Daniel Schvarcz

Raumvermietung

Das Foyer des Museums sowie das Café Exponat können für Veranstaltungen und Empfänge gemietet werden. Dabei sind Veranstaltungen mit kommerziellen und politischen Hintergründen sowie Preisverleihungen und Ähnliches im Jüdischen Museum München generell nicht möglich.


Haben Sie Fragen zu diesem Angebot? Gerne stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 89 2885164 23 oder via E-Mail zur Verfügung.

Kontakt

Ein Museum der Landeshauptstadt München