Zeitzeugenabend

Cover – Eva Umlauf

»Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen«

Zeitzeugengespräch mit Eva Umlauf

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung »Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen«

»Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben.« Mit diesen Worten wird Eva Umlaufs Mutter nach der Geburt ihrer Tochter konfrontiert. Dr. Eva Umlauf wurde 1942 in einem sogenannten »Arbeitslager für Juden« im heutigen slowakischen Nováky geboren. Am 3. November 1944 wurde sie mit ihren Eltern in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert. Nach der Befreiung verbrachte sie mit ihrer Mutter und der im April 1945 in Auschwitz geborenen Schwester ihre Kindheit und Jugend in der Slowakei. Ihr Vater wurde noch im März 1945 im Konzentrationslager Melk ermordet. Als junge Erwachsene emigrierte sie 1967 nach München.

Zeitzeugengespräch zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Moderation: Stefanie Oswalt

Preis
kostenlos

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum München

Veranstalter
Eine Veranstaltung der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e.V. in Kooperation mit der Liberalen jüdischen Gemeinde München Beth Shalom, der Europäischen Janusz Korczak Akademie e.V. und dem Jüdischen Museum München.

Ein Museum der Landeshauptstadt München