Sag Schibbolet!

Fazal Sheik: Desert Bloom, 2011

Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen

Öffentliche Rundgänge für Besucher_innen

Sie möchten das Jüdische Museum München und seine aktuellen Ausstellungen kennenlernen? Dann schließen Sie sich unseren öffentlichen Themenrundgängen an!

Jeden Sa. und So., 15.00 Uhr

Dauer: 60 Min.

Anmeldung nicht erforderlich

Sag Schibbolet!
Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen

Während man von Globalisierung und inter­nationaler Gemeinschaft spricht, werden überall in der Welt neue Grenzzäune und Mauern er­richtet: um Staaten, besetzte Territorien und ex­klusive Wohnsiedlungen, zwischen öffentlichem und privatem Raum, Erlaubtem und Unerlaub­tem. Manche dieser Grenzen sind durchlässig und andere tödlich, manche sichtbar gezogen und andere durch kulturelle Codes, Sprachtests oder biometrische Verfahren bewehrt. Grenzen entscheiden über Leben und Tod, „Identität“ und „Fremdheit“, Zugehörigkeit und Ausschluss.

Laufzeit: 29. Mai 2019 – 23. Februar 2020
Ebene 1 und 2

 

Preis
Teilnahme im Eintrittspreis enthalten

Eintritt
6 € / 3 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ein Museum der Landeshauptstadt München