Eine Philosophie der Menschlichkeit

Anstöße zu einem neuen Humanismus

Nymphenburger Gespräche

Der Islamwissenschaftler Muhammad Sameer Murtaza setzt sich in seinem Vortrag mit Begriffen wie Humanismus und Aufklärung im Islam und der muslimisch geprägten Kultur auseinander und führt den Einluss muslimischer Philosophen auf die abendländische Kultur und Geschichte näher aus. Dabei stellt er die „Philosophie der Menschlichkeit“ der „Lauteren Geschwister“, einen Philosophenzirkel des 10. Jahrhunderts vor und zeigt, wie dies als eine frühe Form der Aufklärung und des Humanismus innerhalb des Islams noch immer gegenwärtig und relevant ist.

Dr. Muhammad Sameer Murtaza ist Islamwissen­schaftler und Philosoph, Mitarbeiter der Stiftung Weltethos und Autor des Bandes »Islamische Philosophie: Die Blütezeit der Falsafa, 2019«.

Abendkasse ab 19.00 Uhr

Anmeldung:
infostadtakademiede
Tel.: +49 89 5490270

Preis
8 €

Eintritt
8 € / ermäßigt 7 €

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum München

Veranstalter
Eine Veranstaltung der Evangelischen Stadtakademie in Kooperation mit dem Fachbereich „Dialog der Religionen“ des Erzbischöfichen Ordinariats und dem Jüdischen Museum München.

Ein Museum der Landeshauptstadt München