»A gentle breeze passed over us«

Pınar Öğrenci

Pınar Öğrenci

Workshop mit der Künstlerin in englischer Sprache

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung »Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen«

Die Installation »A gentle breeze passed over us« der Künstlerin Pınar Öğrenci beschäftigt sich mit dem Schicksal des Irakers Ahmed Shaqaqi. Auf dessen Flucht nach Europa war er gezwungen, sein Musikinstrument – eine Oud – zurückzulassen. Ausgehend von dieser Arbeit lädt der Workshop alle Interessierten ein, sich mit der Künstlerin über verschiedene Formen von Grenzen in der Ausstellung »Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen« auseinanderzusetzen.

Pınar Öğrenci, geboren 1973 in Van, Türkei, ist Künstlerin und Schriftstellerin, sie lebt in Berlin und Istanbul. Zentrale Themen ihres Schaffens sind unter anderem Migration, Krieg, kollektive Bewegungen oder Nationalismus. Ihre Arbeiten setzen häufig den Fokus auf die Schnittstelle zwischen Poesie und Politik.

Anmeldung:
fuehrungen.jmmmuenchende
Tel.: +49 89 233 29402

Eintritt
6 € / 3 € ermäßigt

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum München

Veranstalter
Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums München in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste München.

Ein Museum der Landeshauptstadt München