Die Maisons – Eine jüdische Familie aus München

Die Maisons
Eine jüdische Familie aus München

Eine Ausstellung im Studienraum des Jüdischen Museums München

Das Jüdische Museum München erhielt 2009 als Schenkung einige Dokumente und Bilder der aus Süddeutschland stammenden Familie Maison, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts in München lebte. Anhand eines biedermeierlichen Familienporträts, eines selbst gemalten Bilderbuchs, eines Pastell-Portraits von Hugo von Habermann und anderen Exponaten wird eine münchnerisch-jüdische Familiengeschichte illustriert, die durch Akkulturationsbemühungen und den Gewinn und Verlust rechtlicher Gleichstellung gekennzeichnet war.

Die Maisons
Eine jüdische Familie aus München

Eine Ausstellung im Studienraum des Jüdischen Museums München

Das Jüdische Museum München erhielt 2009 als Schenkung einige Dokumente und Bilder der aus Süddeutschland stammenden Familie Maison, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts in München lebte. Anhand eines biedermeierlichen Familienporträts, eines selbst gemalten Bilderbuchs, eines Pastell-Portraits von Hugo von Habermann und anderen Exponaten wird eine münchnerisch-jüdische Familiengeschichte illustriert, die durch Akkulturationsbemühungen und den Gewinn und Verlust rechtlicher Gleichstellung gekennzeichnet war.

mehr lesen

Ausstellungszeit

30. September 2009 – 24. Januar 2010

Ausstellungsort

Studienraum

Kuratorin

Tatjana Neef

Gestaltung

Juliette Israël, München

PUBLIKATION

Die Begleitbroschüre zur Ausstellung zum kostenfreien Download

PDF AUSSTELLUNGSBROSCHÜRE

 

Ein Museum der Landeshauptstadt München