»Sag Schibbolet!«

Pinar Oegrenci: A Gentle Breeze Passed Over Us

Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen

Überall in der Welt werden neue Zäune und Mauern errichtet. Und das, obwohl Schlagworte wie Globalisierung oder internationale Gemeinschaft in aller Munde sind. Doch nicht alle Grenzen, die zwischen Menschen existieren, sind immer und für uns alle sichtbar. Umso öfter entscheiden sie aber über Zugehörigkeit und Ausgrenzung.
In der Ausstellung „Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen“ betrachten internationale Künstler_innen die Mechanismen von Grenzen kritisch. Der Rundgang durch die Ausstellung widmet sich den Themen der einzelnen Kunstwerke und lädt zum Nachdenken über die Grenzen im eigenen Leben ein.

Deutsch, Englisch und weitere Sprachen nach Verfügbarkeit.

Angebot bis 23.02.2020 buchbar.

Themenführung für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

zurück

Dauer
60 Min.

Kosten
bis 5 Personen: 30 €
bis 25 Personen: 60 €

zzgl. Eintritt: 6 € / 3 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Teilnehmerzahl
max. 5 Erwachsene plus Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre – insgesamt max. 25 Personen

Besuch planen
Haben Sie Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 89 233 29402 oder via E-Mail zur Verfügung.

Anfrage

Ein Museum der Landeshauptstadt München