Wechselausstellung: single

Mittwoch, 17. Juni, 2009

Orte des Exils 03: Munich and Washington Heights

17. Juni 2009 bis 30. August 2009


Die dritte Etappe der Ausstellungsreihe "Orte des Exils" führt in den New Yorker Stadtteil Washington Heights, der seit den späten 1930er Jahren zu einem Zentrum der deutsch-jüdischen Emigration wurde. 1940 gründeten dort aus Süddeutschland stammende Emigranten gemeinsam mit Dr. Leo Baerwald, dem letzten Rabbinner der 1939 zerstörten Münchner Hauptsynagoge, die jüdische Gemeinde "Beth Hillel".


Die Ausstellung "Munich and Washington Heights" stellt dieses New Yorker Emigrantenviertel vor und spürt der Geschichte der Synagogengemeinde und ihrer Mitglieder nach.


Kuratoren: Celia Bergoffen und Bernhard Purin