Immer wieder anders!

Programme zur Wechselausstellung
"Jukebox. Jewkbox!
Ein jüdisches Jahrhundert auf Schellack & Vinyl"


Informationen zur Wechselausstellung

Musik zum Anfassen

Schellack und Schallplatten zum Angreifen, alte Grammophone und ein buntes Potpourri an Liedern lassen die Kinder in die Musikwelt des vergangenen Jahrhunderts eintauchen. Die Schülerinnen und Schüler überlegen, wie die Musik zu verschiedenen Plattencovern wohl klingen könnte und hören dann diese Lieder aus verschiedenen Musikgenres an. Dabei lernen sie spielerisch auch einige jüdische Bräuche und Feiertage kennen. Zum Abschluss gestalten die Kinder ihre ganz persönliche Schallplattenhülle zum Mitnehmen.

Empfohlen für 3.-6. Jahrgangsstufe

max. 25 Kinder

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 49 €*

Für Schulklassen ist der Eintritt frei.

Spezielle Öffnungszeiten sind möglich.

Sprechen Sie uns an!

Hitparade

In einer Hitparade versammeln die Schülerinnen und Schüler Musik aus der Zeit der Schallplatte, von Kantorengesang über Klezmer und Folk bis zu Pop und Punk. Die Jugendlichen verwandeln sich in Musikproduzenten, die versuchen, das Publikum für ihren Song zu begeistern, und begeben sich dafür auf eine musikalische Reise durch das vergangene Jahrhundert.

Empfohlen für 7.-9. Jahrgangsstufe

max. 25 teilnehmende SchülerInnen

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 49 €*

Für Schulklassen ist der Eintritt frei.

Spezielle Öffnungszeiten sind möglich.

Sprechen Sie uns an!

Playlist

Ob eigene Schallplattensammlung oder Playlist auf dem iPod - die Musik, die wir hören, prägt uns und ist Teil unserer Identität. Auf einem musikalischen Streifzug durch 100 Jahre Musikgeschichte hören die Schülerinnen und Schüler von Kantoren, Klezmerbands und Punkmusikern, von jüdischen Erfindern, Musikern und Produzenten. Wer weiß, vielleicht landet eines der vorgestellten Lider ja auf ihrer persönlichen Playlist?

Empfohlen ab der 9. Jahrgangsstufe

max. 25 teilnehmende SchülerInnen

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 49 €*

Für Schulklassen ist der Eintritt frei.

Spezielle Öffnungszeiten sind möglich.

Sprechen Sie uns an!

So ein Schlamassel! - Eine kleine Einführung ins Jiddische

In der aktuellen Wechselausstellung "Jukebox. Jewkbox!" hören die Schülerinnen und Schüler eine Sprache, die fremd klingt und doch irgendwie vertraut: Einige der vorgestellten Lieder entstammen der reichen jiddisch-sprachigen Musiktradition. Auch in ihrem Alltag sind die Jugendlichen vielleicht schon jiddischen Worten und Redewendungen begegnet, selbst wenn ihnen dies vielleicht nicht bewusst war. In diesem Vermittlungsprogramm machen wir uns auf die Suche nach der Geschichte der jiddischen Sprache und ihren noch heute hörbaren Spuren.

Empfohlen ab der 8. Jahrgangsstufe

max. 25 teilnehmende SchülerInnen

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 49 €*

Für Schulklassen ist der Eintritt frei.

Spezielle Öffnungszeiten sind möglich.

Sprechen Sie uns an!

* Wegen organisatorischer Umstrukturierungen kann es ab Mai zu geringfügigen Änderungen in der Preisgestaltung kommen.

Ein Tipp für Lehrerinnen und Lehrer

Sie überlegen, mit einer Schulklasse die aktuelle Wechselausstellung zu besuchen? Dann können Sie während eines kostenlosen Schnupperrundgangs einen ersten Eindruck von der Ausstellung bekommen und mehr über die dazu angebotenen Vermittlungsprogramme erfahren.

Termine:
Donnerstag, 26.3.2015 16.30-17.00 Uhr

Mittwoch, 22.04.2015 16.30-17.00 Uhr

Donnerstag, 21.05.2015 16.30-17.00 Uhr

Donnerstag, 18.06.2015 16.30-17.00 Uhr


Gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern, die ein P-Seminar betreuen, einen Projekttag planen oder mit einer Klasse am Schülerlandeswettbewerb "Erinnerungszeichen" teilnehmen, konzipieren und organisieren wir gerne einen Workshop, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist.
Sprechen Sie uns an!

Der Schülerlandeswettbewerb "Erinnerungszeichen" lädt alle bayerischen Schülerinnen und Schüler ab der 3. Jahrgangsstufe ein, die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs in ihrer Heimat oder ihrer Familie zu erforschen. Teilnehmen können einzelne Schüler, Schülergruppen oder Schulklassen. Binationale Projekte zwischen bayerischen und internationalen, insbesondere französische Partnerschulen werden besonders begrüßt. Themenvorschläge, Tipps für Lehrkräfte und weitere Informationen sind auf www.erinnerungszeichen-bayern.de abzurufen.

Buchung

Anne Uhrlandt, Besucher- und Veranstaltungsservice
fuehrungen.jmm@muenchen.de
Tel.: (089) 2885164-23

Beratung

Elisabeth Schulte, Kulturvermittlung
vermittlung.jmm@muenchen.de
Tel.: (089) 2885164-11

Exklusive Sonderöffnungszeiten für Schulklassen

Für Schulklassen gibt es die Möglichkeit, dienstags bis freitags das Museum auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von 8:30 bis 10:00 Uhr zu besuchen.