"Feste feiern, wie sie fallen"
und
"Aber bitte ohne Schinken"


Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren in Kindergarten und Grundschulen
max. 15 teilnehmende Kinder
Dauer: 60 Minuten
Kosten: 35,- €
Der Eintritt ist für Kinder und erwachsene Begleitpersonen frei.

"Feste feiern, wie sie fallen!"
Unsere Besucherbetreuerinnen und Besucherbetreuer stellen in diesen einstündigen Vermittlungsprogrammen, die sich am jüdischen Festkalender orientieren, unseren kleinen Gästen jeweils einen aktuellen Feiertag vor. Die Kinder lernen die Bedeutung und Bräuche der Feiertage kennen und nehmen die Museumsobjekte genauer unter die Lupe. EIne kleine Bastelarbeit, die die Kinder im Kindergarten, in der Schule oder zu Hause fertigstellen können, kann als Erinnerung an den Besuch im Jüdischen Museum München mitgenommen werden.

"Aber bitte ohne Schinken" - Was bedeutet eigentlich koscher?
Welche Nahrungsmittel stehen auf dem Speiseplan, wenn sich jüdische Familien an die Speisegesetze halten, und warum gibt es in manchen jüdischen Haushalten zwei Spülmaschinen? Diesen und anderen Fragen gehen wir in diesem Vermittlungsprogramm auf den Grund und probieren außerdem, wie koschere Gummibärchen schmecken.

Buchung

Anne Uhrlandt, Besucher- und Veranstaltungsservice
fuehrungen.jmm@muenchen.de
Tel.: (089) 2885164-23

Beratung

Elisabeth Schulte, Kulturvermittlung
vermittlung.jmm@muenchen.de
Tel.: (089) 2885164-11

Exklusive Sonderöffnungszeiten für Schulklassen

Für Schulklassen gibt es die Möglichkeit, dienstags bis freitags das Museum auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von 8:30 bis 10:00 Uhr zu besuchen.