Veranstaltung: single

Internationaler Museumstag

Donnerstag, 13. März, 2014

"Theodor Heuss, Die Schoah, das Judentum, Israel - Ein Versuch"

13. März 2014, 19.30 Uhr


Buchpräsentation mit Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel


Der Referent, Jahrgang 1948, ist emeritierter Professor an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, wo er "Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs" lehrte. Sein Buch und Vortrag sind dem Verhältnis des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss (1884-1963) zu jüdischen Zeitgenossen, seinem Eintreten für wahrhaftige Erinnerungskultur und Aussöhnung mit Israel gewidmet. Heuss prägte den Begriff von der "Kollektivscham" und widersetzte sich jeglicher "Schlussstrich"-Haltung.


Eintritt: € 8, ermäßigt € 5, Studenten frei


Karten unter Tel: +49 89 202400 491 und an der Abendkasse.


Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde und Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit


Veranstaltungsort: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18