Veranstaltung: single

Dienstag, 08. November, 2011

Veranstaltungen im JMM Künstlergespräch mit Michaela Melián: "Memory Loops"

8. November 2011, 19.00 Uhr


Jüdisches Museum München, Foyer


Michaela Melián präsentiert ihr mehrfach preisgekröntes Kunstwerk im Foyer des Jüdischen Museums München.


Die Künstlerin und Musikerin gewann mit ihrem Konzept "Memory Loops" den von der LH München initiierten Kunstwettbewerb "Opfer des Nationalsozialismus - Neue Formen des Erinnerns und Gedenkens".


Das Audiokunstwerk auf der Werbseite www.memoryloops.net umfasst 300 deutsche und 175 englische Tonspuren und ist Münchens virtuelles Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus.


"Memory Loops" basiert auf historischen und aktuellen Originaltönen von NS-Opfern und Zeitzeugen: Zeugnisse von Diskriminierung, Verfolgung und Ausgrenzung während des NS-Regimes in München.


Eintritt frei.


Ein Projekt des Kulturreferates der Landeshauptstadt München / Freie Kunst im öffentliches Raum in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst