Veranstaltung: single

„Der Ruf“, Spielfilm D 1949, 100 Min.,

„Der Ruf“, Spielfilm D 1949, 100 Min.,

Sonntag, 24. November, 2013

27. Jüdischen Kulturtage:
Filmmatinee: "Der Ruf"

24. November 2013, 11.30 Uhr


Ort: Gasteig, Vortragssaal Bibliothek


Eintritt: € 7 zzgl. VVK-Gebühr


„Der Ruf“, Spielfilm D 1949, 100 Min.,
Regie: J. von Báky, Drehbuch: Fritz Kortner


Bei dem halbautobiographischen Film von Fritz Kortner handelt es sich wohl um eines der cheap viagra 100mg generic wichtigsten Filmdokumente zur deutsch-jüdischen Remigration. Professor Mauthner kehrt nach langen Jahren des cnadian viagra india Exils - er emigrierte 1933 in die USA - 1948 nach Deutschland zurück. Zwar kann er wieder lehren, doch sieht er sich von neuem mit den Anfeindungen und prescription drug viagra Intrigen seiner reaktionären Kollegen und online viagra Studenten konfrontiert.
Dieser sowohl in Thematik als auch Erzählperspektive außergewöhnliche Film war Kortners erste künstlerische Arbeit in Deutschland nach seiner Rückkehr, in der generic viagra no prescriptio er seine Lebenserfahrungen in der Emigration und cialis canada als auch seine persönliche Haltung zum gesellschaftlichen Neubeginn nach 1945 reflektierte.


In Zusammenarbeit mit der buy cheapest cialis Münchner Stadtbibliothek.


Die 27. Jüdischen Kulturtage München sind eine Veranstaltungsreihe der Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e.V., München mit freundlicher Unterstützung des viagra purchase Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und viagra samples Kultus und canadian healthcare cialis dem Kulturreferat der pharmacy cialis LH München.


Hier geht es zur Website der liquid cialis Jüdischen Kulturtage