Veranstaltung: single

Mittwoch, 07. März, 2012

2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß
Die Gegenwart der Vergangeheit in einer deutschen Familie
Dokumentarfilm von Malte Ludin
BRD 2005, 89 Min.

7. März 2012, 18.00 Uhr


Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig


Eintritt: 7,00 €, ermäßigt 4,50 €


www.juedischekulturmuenchen.de


"Dies ist die Geschichte meines Vaters, eines Kriegsverbrechers", heíßt es zu Beginn dieser Dokumentation über eine Famlie, in welcher der Ehemann, Vater und Großvater Hanns Ludin wegen "maßgeblicher Beteiligung an der Vernichtung der slowakischen Juden" 1947 hingerichtet wurde. Schritt für Schritt konfrontiert der Film die Protagonisten mit ihren Lebenslügen, die sich innerhalt der Familie als gesellschaftlicher und persönlicher Schutzinstinkt verankert hatten. Von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet.


Im Anschluss Filmgespräch mit Autor Malte Ludin.